Zum Inhalt springen

Kulturflausen

"Kulturflausen" richtet sich an junge Erwachsene in unserem Landkreis Schaumburg: Inspiriende Kulturevents, die von und mit jungen Erwachsenen und Schüler*innen aus der Region gestaltet werden.

Es geht darum, Begegnungen, Anregungen und Austausch zu schaffen und mit Verantwortung und Spaß Kulturformate entwickeln und umzusetzen, die sich sowohl mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen als auch das persönliche Erwachsenwerden im ländlichen Raum mit einbeziehen. Im Winter/Frühjahr 2022/23 Slam-Theaterabende, Talentbühnenshows, Tausch- und Infoveranstaltungen, Diskussionsforen zu aktuellen Themen mit geladenen Expert*innen sowie Konzerte mit regionalen und überregionalen Newcomerbands stattfinden zu lassen.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen findet ihr unter Programm.

Kommende Veranstaltungen:

Di, 29.11. & Mi, 30.11. / 14-17 Uhr / Wortwerkstatt „Macht Worte!“

In der Wortwerkstatt „Macht Worte!“ will Urban den genannten Imperativ und die Kraft der Worte den TeilnehmerInnen sprachmächtig an und in das Herz legen. Poetry-Slam ist nicht nur das „Rockkonzert für Deutschlehrer“
(Tobi Kunze), sondern vermag junge und ältere Menschen für das
Schreiben, für Literatur, für die Poesie der Sprache und das Zuhören zu
begeistern. Teilnahmevoraussetzungen und Aktivitäten dieses Workshops
sind Spaß am Sprechen, Zu-Hören, Lesen und Schreiben, Vortragen,
außerdem Fühlen und Lachen und …. Eigene schon fertige und unfertige
Texte dürfen gerne mitgebracht werden.

Der Workshop ist kostenfrei. Anmeldung wird erbeten unter info@altepolizei.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekt „Kulturflausen“
statt. Das Projekt „Kulturflausen“ wird von der VR-Stiftung der
Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland und der Volksbank
Hameln-Stadthagen gefördert.

20221116_WaemSlam_Quer
LMS 2019 12 (2)

Do, 1.12. / 20 Uhr / WaeM-Slam 2022 mit Klaus Urban

Der Worte-aus-erstem-Mund-Poetry-Slam, kurz „WaeM-Slam“, geht wieder los! Am Donnerstag, 1. Dezember 2022, messen sich die buchstabenverrückten Wortverdreher ab 20 Uhr im Kultur-Café der „Alten Polizei“. Auf der Bühne stehen neben Newcomern auch wieder Überraschungsgäste und bekannte Poetry-Slammer*innen. Moderiert wird der Abend von Klaus Urban, einem der besten Poetry-Slammer der Republik. Klaus Urban ist Sprachspieler, Lyriker, Satzromanschreiber, SingerSongWriter, Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller und „Grandseigneur“ der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene.

Beim Schaumburger Poetry-Slam geht es darum, mit eigenen Texten das Publikum zu berühren. Die Zuhörer *innen entscheiden dabei über Sieg oder Niederlage. Jede*r Teilnehmende hat sechs Minuten Zeit, Hilfsmittel wie Requisiten, Gesang und Verkleidungen sind nicht erlaubt. Von Satire über Lyrik bis zu Kurzgeschichten und Rap sind alle Textarten zugelassen. Um die Teilnahme bewerben dürfen sich alle Interessierten ab 16 Jahren, die eigene Texte schreiben können. Der Eintritt zum „WaeM-Slam“ kostet zehn Euro, Schüler*innen, Studierende und Auszubildende zahlen fünf Euro.

Flyer:

Das Projekt „Kulturflausen“ wird von der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland und der Volksbank Hameln-Stadthagen gefördert.