Zum Inhalt springen

Lesung

Veranstaltung wird verschoben! – Donnerstag, 01.09.22 / 19.30 Uhr / Minka Pradelski – Es wird wieder Tag

Lesung Leider muss die Veranstaltung aufgrund von Krankheit ausfallen und wird ins Frühjahr verschoben. Bereits gekaufte Karten können bei der jeweiligen Vorverkaufs-Stelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Veranstaltungsort: Ehem. Synagoge Stadthagen Eisblumen am Fenster sind der einzige Schmuck bei der Trauung von Klara und Leon Bromberger im Januar 1946. Beide sind die einzigen Überlebenden. Mit der Geburt ihres Sohnes Bärel soll die Zeit endlich vorwärtslaufen. Doch dann, bei einem Spaziergang, trifft es Klara wie ein Schlag: In einer kleinen, schwangeren Frau erkennt sie Liliput, die ehemalige KZ-Oberaufseherin. Klara steht unter Schock. Ihr Mann sieht nur einen Ausweg: ,,Schreibe,… 

Freitag, 17.02.23 / 20.00 Uhr / Frank Suchland – Oft ist es nur ein Augenblick

Die Veranstaltung wurde vom 14.10.2022 auf den 17.02.2023 verschoben.* Musikalische Lesung Veranstaltungsort: Kulturzentrum Alte Polizei »Oft ist es nur ein Augenblick…!«Frank Suchland liest Gedichte und Geschichten vom Glück  Am Klavier begleitet von Stephan Winkelhake Seit es Menschen gibt, wünschen sie sich Glück. Aber was ist das eigentlich – das Glück? Wo steckt das Glück? Wo muss man suchen? Können wir Glück erfahren, ohne das Unglück zu kennen? Und haben nicht gerade die vergangenen beiden Jahre unsere Vorstellungen vom Glück noch einmal verändert oder gar komplett in Frage gestellt? Unternehmen wir eine unterhaltsame, literarische Reise rund um diesen vielschichtigen Begriff. Lassen wir… 

Donnerstag, 19.01.23 / 20 Uhr / Ole Nymoen & Wolfgang M. Schmitt – Die Influencer-Show

Lesung Veranstaltungsort: Kulturzentrum Alte Polizei Der Melitta-Mann und Klementine waren gestern, Werbung heute sieht anders aus und ist wesentlich einflussreicher: Influencer*innen prägen Plattformen wie Instagram, Youtube und Tiktok, sie lenken und manipulieren Millionen Follower*innen bei Kaufentscheidungen, sie werben nicht nur für Produkte, sondern auch für einen neoliberalen Lifestyle und zweifelhafte Körperbilder. Für Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt sind die Influencer*innen symptomatische Sozialfiguren unserer Zeit. In der Abstiegsgesellschaft scheinen noch einmal Aufstiegsträume wahr zu werden, der Spätkapitalismus hübscht sein Gesicht mit Filtern und Photoshop auf, mit einer revolutionären Form der Werbung komplettieren Instagramer*innen und Youtuber*innen das Geschäftsmodell des kommerziellen Internets.…