Zum Inhalt springen

Funda Gür

Neuer Termin – Donnerstag, 01.09.22 / 19.30 Uhr / Minka Pradelski – Es wird wieder Tag

Lesung Veranstaltungsort: Ehem. Synagoge Stadthagen Eisblumen am Fenster sind der einzige Schmuck bei der Trauung von Klara und Leon Bromberger im Januar 1946. Beide sind die einzigen Überlebenden. Mit der Geburt ihres Sohnes Bärel soll die Zeit endlich vorwärtslaufen. Doch dann, bei einem Spaziergang, trifft es Klara wie ein Schlag: In einer kleinen, schwangeren Frau erkennt sie Liliput, die ehemalige KZ-Oberaufseherin. Klara steht unter Schock. Ihr Mann sieht nur einen Ausweg: ,,Schreibe, Klara, schreibe. Bann das Böse auf Papier. Fessele es mit deinen Worten!“. Und Klara wagt den Blick zurück in den Abgrund, zurück ins Leben. Tickets in Kürze erhältlich… 

Neuer Termin – Donnerstag, 29.09.22 / 19.30 Uhr / Mati Shemoelof – … reißt die Mauern ein zwischen ,,uns“ und ,,ihnen“

Lesung Veranstaltungsort: Ehem. Synagoge Stadthagen Der Autor ist eine bekannte Stimme der arabisch-jüdischen Mizrahi-Bewegung und hat in Israel u.a. die Guerilla Culture mitbegründet. Der Umgang mit Mauern, inneren wie äußeren, in der israelischen Gesellschaft war und ist schwierig, weshalb er als Aktivist in der Mizrachi-Bewegung darum kämpft, dass soziale Gerechtigkeit und die Würde des einzelnen herrschen und auch das Verhältnis zu Palästinensern und der arabischen Welt bestimmen. Sein neuer Gedicht- und Textband versucht dieses zutiefst menschliche Anliegen mit den Mitteln der Literatur zu artikulieren. Foto: Kfir Harby (CC BY 4.0) Tickets in Kürze erhältlich Weitere Infos: mati-s.com Kooperation: GEW &… 

Neuer Termin – Donnerstag, 06.10.22 / 19.30 Uhr / Martin Steinhagen – „Rechter Terror – der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt“.

Lesung Veranstaltungsort: Kulturzentrum Alte Polizei Der Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke markiert eine weitere Eskalationsstufe des rechten Terrorismus in Deutschland. Er ist weder Zufall noch als Einzelfall erklärbar, sondern zeigt wie unter einem Brennglas die gegenwärtige Dynamik des Terrors. Er wurzelt, so der Autor, in einem neuen extrem rechten Milieu. Der Journalist Steinhagen recherchiert seit Jahren zu Ursprung und Gegenwart der radikalen Rechten. Er hat den Lübcke-Prozess aufmerksam begleitet und erzählt in seinem neuen Buch die Geschichte des Opfers, des Täters, der Tat und beleuchtet das gesellschaftliche Klima, in dem das Attentat möglich wurde. Tickets in Kürze erhältlich Weitere Infos:… 

VERSCHOBEN – Herbst 2022 / Germans and Jews – Eine neue Perspektive. Gast: Dr. Micha Brumlik

Veranstaltungsort: Jakob-Dammann-Haus (Marienburger Str. 10, 31655 Stadthagen) Kann man als Jude in Deutschland leben? Der mehrfach ausgezeichnete neue Dokumentarfilm der Regisseurin Janina Quint widmet sich dem komplexen, emotional belasteten Verhältnis zwischen Juden und deutschen. Er setzt auf lebendigen Austausch und nähert sich der schwierigen Beziehung aus unterschiedlichen Beziehungen. Bei einem arrangierten Abendessen in Berlin treffen Juden und Deutsche der 2. Generation nach dem Krieg aufeinander. In der lebhaften Diskussion geht es im Opfer, Täter, Schuld, gesellschaftlichen Wandel und ein schweres geschichtliches Erbe, das beide Seiten miteinander verbindet. Tickets in Kürze erhältlich Kooperation: GEW & IGM SHG, Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen… 

VERSCHOBEN – Herbst 2022 / Reinhard Pantke – Norwegen

Dia – Show Veranstaltungsort: Kulturzentrum Alte Polizei In seinem neuesten Vortrag zeigt der Skandinavienexperte und Buchautor Reinhard Pantke viele Impressionen aus einigen der beliebtesten Regionen Skandinaviens. Die geografischen Eckpunkte dieses lebendigen Live-Vortrags reichen im Westen von den Städten Stavanger und Bergen bis Alesund im Norden und bis zu den Gebirgen und berühmten Nationalparks von Rondane, Dovrefjell und Jotumheimen im Osten. Tickets in Kürze erhältlich Weitere Infos: reinhard-pantke.de Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte informieren Sie sich am Tag Ihrer Veranstaltung noch einmal über die aktuellen Hygienemaßnahmen in… 

VERSCHOBEN – Herbst 2022 SIGNUM Saxophon Quartett

Konzert Veranstaltungsort: Gut Remeringhausen (Heuerßer Str. 25, 31655 Stadthagen) Das SIGNUM Saxophon Quartett verspricht ganz neue Töne und Höreindrücke, vor allem wenn diese von Musikern dargeboten werden, die eine Idee haben von Klang und Zusammenspiel und diese auch musikalisch und performativ ausleben wollen. Entsprechend gehen die vier: Blaz Kemperle (Sopransaxophon) | Hayrapet Arakelyan (Altsaxophon) | Alan Luzar (Tenorsaxophon) | Guerino Bellarosa (Baritonsaxophon) in ihren Konzerten stets an ihre Grenzen – sowohl psychisch als auch physisch. Tickets in Kürze erhältlich Weitere Infos: signum-saxophone.com Kooperation: Kultur Stadthagen e.V. Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung… 

Verlegung wegen Krankheit auf: Samstag, 06.05.23 / 20.00 Uhr / Christine Prayon – Abschiedstour

Kabarett Wichtig: Auf Grund einer Erkrankung muss die geplante Kabarettveranstaltung leider in das nächste Frühjahr verlegt werden. Der neue Termin ist Samstag, d. 06.05.2023 um 20.00 Uhr. Alle bisher erworbenen Tickets behalten selbstverständlich Ihre Gültigkeit. Eine Ticketrückgabe ist ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren oder besuchen Sie die jeweilige Vorverkaufsstelle, um sich die Tickets erstatten zu lassen. Karten die via PayPal erworben wurden, werden über das Kulturzentrum Alte Polizei erstattet. Für alle Fragen zur möglichen Ticketrückgabe sowie weitere Anliegen rund um die Verlegung steht Ihnen das Infobüro des Kulturzentrums Alte Polizei vor Ort oder mit folgenden Kontaktmöglichkeiten sehr gerne zur Verfügung: Telefon:…