Renate Junklewitz

Dauerausstellung – Malerei von Surab Dariali / Natur, Farben, Schatten

Wichtig: Der Besuch der Ausstellung ist auf Basis der 3G-Regelung in unserer Cafébar Kleinstadtrevier möglich. Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit. Meistens malt der aus Georgien stammende Surab Dariali Naturbilder. Er ließ sich immer wieder inspirieren von den Arbeiten von Vincent van Gogh und David Hockney. Wie van Gogh begann er erst spät, im Alter von 27 Jahren, zu malen. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass das van Gogh Museum in Amsterdam einige seiner Bilder auf Facebook veröffentlicht hat. Mit 30 Jahren kam der Georgier 1993 nach Deutschland. Das Schaumburger Land kennt er und hat es lieben gelernt… 

Samstag, 06.11.21 / 20 Uhr / Friedemann Weise – Bingo

Wichtig: Es gilt die 2G-Regelung. Bitte bringen Sie hierfür einen entsprechenden Nachweis mit. Tickets: 18 € Der »King of Understatement« hat ein neues Programm. Bingo. Neue Songs, neue Geschichten und neue Bilder. Im dritten Soloprogramm des mehrfach preisgekrönten Premium-Entertainers geht es um Alles oder Nichts! Bienensterben, multiresistente Keime und Brunch sind nur drei Themen, die eher im Subtext vorkommen werden. Der Sanierungsstau bei der Bahn dagegen wird überhaupt keine Rolle spielen – im Gegensatz zu Beamer und Gitarre, denn die beiden wilden KollegInnen werden tragende Rollen übernehmen. Wer eine gewagte Mischung aus Klavierkabarett, Pantomime und Improtheater sucht, liegt hier goldrichtig.… 

Mittwoch, 10.11.21 / 19.30 Uhr / Eugen Ruge – Metropol

Wichtig: Es gilt die 3G-Regelung. Bitte bringen Sie hierfür einen entsprechenden Nachweis mit. Tickets: 15 € Veranstaltungsort: Ratsgymnasium Stadthagen (Büschingstraße, 31655 Stadthagen) Mit seinem neuen Roman „Metropol“ knüpft Eugen Ruge an seinen Bestseller „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ an, für den er 2011 den Deutschen Buchpreis erhielt. Anhand seiner Großeltern zeigt der Autor den stalinistischen Terror der 30er-Jahre in der Sowjetunion – und dessen absurde Mechanismen. Der neue Roman von Eugen Ruge „Metropol“ spinnt den Stoff seines Debütromans fort. Ruges erstes Buch hatte seine deutsch-russische Familiengeschichte zur Grundlage. Es wurde mehr als eine halbe Million Mal verkauft und in viele… 

Freitag, 19.11.21 / 20 Uhr / Die Zollhausboys 2 – geht weiter

Wichtig: Es gilt die 2G-Regelung. Bitte bringen Sie hierfür einen entsprechenden Nachweis mit. Tickets: 20 € Veranstaltungsort: Ratsgymnasium Stadthagen (Büschingstraße 37, 31655 Stadthagen) Vielleicht das Beste, was es zur Zeit auf der Bühne zum Thema Flucht, Heimat und Fremdheit zu sehen und zu hören gibt. Die Texte, die Botschaft, die Musik und der Tanz sind authentisch, professionell, berührend und heiter. Die ZOLLHAUSBOYS sind eine Gruppe von vier jungen syrischen ‚Bremer Neubürgern‘, die gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke und dem Musiker Gerhard Stengert ein grandioses musikalisch-satirisches Projekt erarbeitet haben. Das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm mit fast ausschließlich deutschen… 

Samstag, 20.11.21 / 20 Uhr / Platt Sounds – Contest 2021

Tickets: in Kürze erhältlich Platt Sounds wollen wir natürlich wieder mit viel plattdeutscher Musik feiern und suchen ab sofort junge Bands aus Niedersachsen, die Lust haben, bei dem „Platt-Grand-Prix“ am 20. November aufzutreten. Bands und Einzelmusiker können sich bis zum 30. September bewerben. Beim Finale in Stadthagen stehen rund zehn Bands auf der Bühne, die mit je einem Song aus den Genres Rock, Pop, HipHop, Electro, Punk, Reggae, Metal oder SingerSongwriter auftreten – natürlich auf Plattdeutsch. Damit folgen die Finalisten etwa 90 anderen jungen Bands aus 40 kleinen und großen Orten in ganz Niedersachsen, die bereits bei Plattsounds auf der… 

Samstag, 27.11.21 / 20 Uhr / Maybebop – Weihnachtskonzert

Wichtig: Es gilt die 2G-Regelung. Bitte bringen Sie hierfür einen entsprechenden Nachweis mit. Tickets: 30 € Veranstaltungsort: Ratsgymnasium Stadthagen (Büschingstraße 37, 31655 Stadthagen) Diesmal hat die Band sich des Themas „Weihnachten“ angenommen. Aber Maybebop wären nicht Maybebop, wenn sie diesem Komplex keine neuen, unerwarteten Seiten abgewinnen würden: Musikalisch wie inhaltlich wildert die Band abseits des oberflächlichen Rührungs-Kitsches’, und trifft damit immer ins Schwarze. Die eigenen Songs wie „Adventskalender im September“, „Happy Meal“, „Weihnachtswunder“oder „Geburtstag bei Gotts“ gehen ins Ohr, sind genial gereimt und fantastisch gesungen – und bieten bei allem entwaffnenden Esprit doch stets noch eine wohltuende tiefere Ebene, wodurch… 

Samstag, 11.12.21 / 20 Uhr / Michael Feindler – Ihr Standort wird berechnet

Tickets in Kürze: 18€ Michael Feindler gilt als Feingeist des politischen Kabaretts. Dabei handelt es sich bei seinen Darbietungen auf der Bühne zunehmend um Verzweiflungstaten. Worte, die den unbedarften Hörer poetisch anmuten, sind für Feindler vor allem ein Versuch, mit Hilfe sprachlicher Verdichtungen eine auseinanderbrechende Welt zusammenzuhalten. Wenn er politische Weltbilder angreift, wählt er energieeffiziente Methoden: Was an der Kante zum Abgrund steht, braucht nur noch einen sanften Impuls. Koop.: GEW und IGM SHG Gefördert von der Schaumburger Landschaft aus Mitteln des Kreis Niedersachsen Weitere Infos: www.michael-feindler.de