Zum Inhalt springen

Neuer Termin – Donnerstag, 06.10.22 / 19.30 Uhr / Martin Steinhagen – „Rechter Terror – der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt“.

Lesung

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Alte Polizei

Der Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke markiert eine weitere Eskalationsstufe des rechten Terrorismus in Deutschland. Er ist weder Zufall noch als Einzelfall erklärbar, sondern zeigt wie unter einem Brennglas die gegenwärtige Dynamik des Terrors. Er wurzelt, so der Autor, in einem neuen extrem rechten Milieu. Der Journalist Steinhagen recherchiert seit Jahren zu Ursprung und Gegenwart der radikalen Rechten. Er hat den Lübcke-Prozess aufmerksam begleitet und erzählt in seinem neuen Buch die Geschichte des Opfers, des Täters, der Tat und beleuchtet das gesellschaftliche Klima, in dem das Attentat möglich wurde.

Ticketpreis: 5.- Euro

Kooperation: GEW & Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen e. V.


*keine Kartenzahlung möglich

Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte informieren Sie sich am Tag Ihrer Veranstaltung noch einmal über die aktuellen Hygienemaßnahmen in unserem Haus. Alle Hinweise zum Hygienekonzept sowie besondere Hinweise zu einigen Veranstaltungen finden Sie unter: www.altepolizei.de