Zum Inhalt springen

VERSCHOBEN – Herbst 2022 / Germans and Jews – Eine neue Perspektive. Gast: Dr. Micha Brumlik

Veranstaltungsort: Jakob-Dammann-Haus (Marienburger Str. 10, 31655 Stadthagen)

Kann man als Jude in Deutschland leben? Der mehrfach ausgezeichnete neue Dokumentarfilm der Regisseurin Janina Quint widmet sich dem komplexen, emotional belasteten Verhältnis zwischen Juden und deutschen. Er setzt auf lebendigen Austausch und nähert sich der schwierigen Beziehung aus unterschiedlichen Beziehungen. Bei einem arrangierten Abendessen in Berlin treffen Juden und Deutsche der 2. Generation nach dem Krieg aufeinander. In der lebhaften Diskussion geht es im Opfer, Täter, Schuld, gesellschaftlichen Wandel und ein schweres geschichtliches Erbe, das beide Seiten miteinander verbindet.


Kooperation: GEW & IGM SHG, Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen e. V.

Gefördert von der Schaumburger Landschaft


Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte informieren Sie sich am Tag Ihrer Veranstaltung noch einmal über die aktuellen Hygienemaßnahmen in unserem Haus. Alle Hinweise zum Hygienekonzept sowie besondere Hinweise zu einigen Veranstaltungen finden Sie unter: www.altepolizei.de