Neuer Termin – 17.03.2022: Fridolin Schley – Die Verteidigung

Wichtig: Auf Grund der Vorgaben der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 24.11.2021, muss die für Donnerstag, d. 09.12.2021 um 19.30 Uhr in der ehemalige Synagoge Stadthagen geplante Lesung von Fridolin Schley leider auf den 17.03.2022 verlegt werden. Alle bisher erworbenen Tickets behalten selbstverständlich Ihre Gültigkeit. Eine Ticketrückgabe ist ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren oder besuchen Sie die jeweilige Vorverkaufsstelle, um sich die Tickets erstatten zu lassen. Karten die via PayPal erworben wurden, werden über das Kulturzentrum Alte Polizei erstattet.

Für alle Fragen zur möglichen Ticketrückgabe sowie weitere Anliegen rund um die Verlegung steht Ihnen das Infobüro des Kulturzentrums Alte Polizei vor Ort oder mit folgenden Kontaktmöglichkeiten sehr gerne zur Verfügung: Telefon: 05721 – 893 770, E-Mail: info@altepolizei.de

Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge Stadthagen (Schulstraße 7, 31655 Stadthagen)

1947, die Nürnberger Prozesse. Der Jurastudent (und spätere Bundespräsident) Richard Weizsäcker gehört zum Verteidigerteam seines Vaters, Ernst von Weizsäcker, SS-Brigadeführer und Spitzendiplomat im Außenministerium.

Eine historische Konstellation, die man kaum erfinden könnte: Hier stoßen, verkörpert von Vater und Sohn, das alte, schuldbeladene Deutschland und die gerade entstehende Bundesrepublik aufeinander. Mit literarischem Gespür umkreist Fridolin Schley in seinem brandneuen Roman die grundlegenden Fragen nach Gut und Bösen, Schuld und Unschuld und moralischer Verpflichtung.

Kooperation: GEW & IGM SHG, Förderverein ehemalige Synagoge e.V.

Gefördert von der Schaumburger Landschaft aus Mitteln des Landes Niedersachsen.